Bring den Film in deine Stadt

Für Sonderveranstaltungen im Rahmen unserer Kinotour suchen wir auf lokaler und regionaler Ebene Partnerorganisationen, um den Film in möglichst viele Städte bringen zu können und wichtige Gespräche anzuregen rund um die Themen Kinderrechte ins Grundgesetz und Gewalt gegen Kinder.

Wir wollen es euch hierbei so leicht wie möglich machen. Alle logistischen Aufgaben rund um die Filmvorführung werden vollständig vom Filmverleih mindjazz pictures übernommen.

Was wir uns von euch erhoffen, sind diese drei Aufgaben:

  1. Fleißig die Werbetrommel rühren. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, möchten wir, dass ihr in eurem gesamten Netzwerk und euren sozialen Kanälen auf die Veranstaltung und die Kampagne aufmerksam macht, insbesondere auch auf unsere drei Forderungen zum Kinderschutz.

  2. Einführen und moderieren. Wir bieten euch die Möglichkeit, vor Beginn des Films einführende Worte zu sagen. Nach dem Film gibt es zwei Varianten: Wenn die Filmemacherin und Protagonistin Julia Beerhold zur Verfügung steht, wird sie das direkte Gespräch mit dem Publikum suchen. Dies funktioniert unserer Erfahrung nach am besten, wenn sie ganz alleine auf der Bühne steht. Wenn Julia nicht vor Ort ist, wäre es großartig, wenn ihr selbst ein entsprechendes Gespräch zur Thematik des Films anbieten könntet.
     
  3. Mentale “Erste Hilfe” bieten. Idealerweise möchten wir das Publikum vor Ort auffangen und bei eventuellen starken emotionalen Reaktionen eine erste traumapädagogische Anlaufstelle vor Ort bieten. Falls dies nicht im Kapazitäts- oder Qualifikationsrahmen unserer lokalen Partnerorganisationen liegt, helfen wir gerne bei der Vermittlung entsprechender Expert:innen. Darüber hinaus gibt es das Online-Hilfsangebot Dein Netz.

Füllt einfach unverbindlich unser Formular aus. Wir melden uns dann so schnell wie möglich, behalten uns aber vor, solche Partnerorganisationen auszuwählen, die am besten zu unserem Projekt passen.

Möchtest du Partner:in vor Ort werden?